Juniorfirma



Die Concordia Juniorfirma
Die Juniorfirma der Concordia ist ein kleines Unternehmen in einem großen Unternehmen. Sie wurde von den Auszubildenden selbstständig gegründet.
 
Ziel der Juniorfirma ist es, die im Rahmen der betrieblichen Ausbildung, im Berufsschul- sowie im überbetrieblichen Unterricht erworben Kenntnisse und Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen.
 
Die Auszubildenden der Concordia Juniorfirma erstellen Angebote, beraten die Concordia-Mitarbeiter und stellen Versicherungsbestätigungen aus. Außerdem werden Neu- und Änderungsanträge direkt von den Auszubildenden aufgenommen.
 


Der Kundenkontakt bereitet die Auszubildenden optimal auf die Abschlussprüfung vor. Außerdem werden durch einen Einsatz in der Juniorfirma folgende  wichtige Eigenschaften für den Berufsalltag gefördert:
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Entwicklung unternehmerischer Ideen und vertriebsorientierter Sichtweisen
  • Kreativität sowie Problemlösefähigkeit
  • Teamgeist und soziale Kompetenz
  • Der Erwerb von praktischen Erfahrungen im Umgang mit Kunden
  • Die Sensibilisierung für Kunden- und serviceorientiertes Verhalten
Die Auszubildenden arbeiten selbstständig in Teams zusammen und setzen gemeinsam  ihre Ideen in die Tat um. Dies sind beispielsweise Tätigkeiten im Bereich Marketing oder Vertriebsunterstützung. Die Auszubildenden planen selbstständig Messebesuche der Concordia oder stellen Mitarbeitern von Partnerunternehmen die Produkte der Concordia vor.
 
In der Juniorfirma sind der Kreativität unserer Auszubildenden keine Grenzen gesetzt - sie gestalten die Zukunft!