Datenschutz

Datenschutz bei Concordia

Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen sorgfältig durch. Indem Sie bei Ihrem Bewerberformular im Anschluss ein Häkchen bei der Zustimmung zur Datenschutzerklärung setzen, erklären Sie sich mit der hier dargestellten Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung einverstanden. Wir beachten zudem in Ergänzung selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetztes (TMG) sowie alle weiteren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. 
Sollten Sie den vorgenannten Bedingungen nicht zustimmen, so ist es leider nicht möglich, sich elektronisch bei uns bewerben. 

Personenbezogene Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten nach § 3 Abs. 1 BDSG. Hierbei handelt es sich um Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail oder Telefonnummer, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu Verfügung stellen. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei vertraulich behandelt und ausschließlich zum Zweck der Bewerbungsabwicklung elektronisch gespeichert und genutzt. 

Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung

Sie erklären sich damit einverstanden, dass während des Bewerbungsprozesses Mitarbeiter/innen des Personalbereichs, des jeweiligen Fachbereichs und des zuständigen Gremiums (Betriebsrat, ggf. Schwerbehindertenvertretung) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Ihre Daten werden ausschließlich innerhalb der Concordia Versicherungen (eine Auflistung der zur Concordia Versicherungen gehörenden Unternehmen finden Sie unter www.concordia.de/datenschutz) verwendet. Ihre persönlichen Daten werden in keiner Form von uns oder durch von uns beauftragte Personen an Dritte weiter gegeben, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt. 

Löschung der Daten

Es gelten die allgemeinen Aufbewahrungs- und Löschfristen laut Datenschutzgesetz. Sollten Sie der Datenfreigabeerklärung zur Aufnahme in den Bewerberpool nicht zustimmen, löschen wir Ihre Daten automatisch spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (z.B. Absage). 

Bewerberpool

Im Bewerbungsformular findet sich eine separate Datenfreigabeerklärung, durch die Sie zustimmen können, dass Ihre Bewerbung über eine konkrete Stelle hinaus gespeichert werden darf, auch wenn Sie für die Stellen, auf die Sie sich konkret beworben haben, eine Absage erhalten. Erteilen Sie hierfür Ihre Zustimmung, nehmen wir Sie in den Bewerberpool auf und kontaktieren Sie bei geeigneten, auf Ihr Profil passenden Stellen erneut. Ihre Bewerbung wird im Bewerberpool maximal zwölf Monate belassen, danach löschen wir auch dort automatisch Ihre Daten. 

Job-Alarm

Sie haben außerdem die Möglichkeit einen „Job-Alarm“ einzurichten, bei dem Sie per E-Mail benachrichtigt werden, wenn wir eine neue, für Sie interessante Stelle ausgeschrieben haben. Wo Ihr Interesse hierbei liegt, können Sie durch entsprechende Auswahl beim Anlegen des Job-Alarms selbst bestimmen. In diesem Fall wird ausschließlich Ihre E-Mail Adresse gespeichert. Sie müssten sich daher bei Interesse neu bewerben, sollte die Stelle Ihnen zusagen. 

Zugriffs- und Berichtigungsrecht, Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten jederzeit einzusehen, zu aktualisieren oder zu löschen. Sie können selbst bestimmten, welche Informationen Sie uns zur Verfügung stellen. Mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, die wir für das Bewerbungsverfahren benötigen. Nicht mit einem *gekennzeichnete Felder können von Ihnen freiwillig ausgefüllt werden. Für alle Inhalte Ihrer Online-Bewerbung, wie z.B. Fotos, sind Sie selbst verantwortlich und müssen eigenverantwortlich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, wie z.B. Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter, achten. Auf Wunsch teilen wir Ihnen gerne mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Hierzu kontaktieren Sie bitte den unten genannten Datenschutzbeauftragten. Sie sind jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. 

Sicherheit

Datenschutz hat für uns hohe Priorität. Daher setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten im genannten Rahmen werden diese Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um stets die ausreichende Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. 

Vorbehalt

Die Concordia Versicherungen behält sich das Recht vor, jederzeit diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern. 

Kontaktperson

Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu an:

Herrn Frank Nothdurft
Concordia Versicherungen 
Datenschutz@Concordia.de